- 27. Juli 2021 -

#tagesgedanken vom 27.07.2021 - Die Sache mit Jesus


Den Mann auf dem Bild hinter mir kennst Du sicher, ohne dass ich ihn Dir extra vorstellen brauche.

Ich tauche immer wieder in seine Geschichte ein…ohne Bibel, sehe den Menschen Jesus, wie ich ihn wahrnehme, aus dem Gefühl.





Er war ein Visionär…und wurde verfolgt. Die Menschen liebten ihn und andere hatten Angst vor ihm.

Jesus lebte seine Vision von einer Welt, wie er sie als lebenswert empfand. Eine Welt der Liebe und Achtung gegenüber Mensch und Tier, in der Frau und Mann gleichberechtigt waren und er handelte mit Herz und Gefühl.





Sein Gott war ein gütiger Gott, der alle Menschen und seine Schöpfung gleichermaßen liebte.





Die Menschen folgten ihm. Und weil er so war, fürchteten Andere ihn, hatten Angst um ihre Macht und Position .





Sie konnten in Wahrheit„seine“ Welt nicht sehen.

Und deswegen musste er sterben.





Jesus konnte Dinge sehen, die Anderen verborgen waren, weil er mit dem Herzen sah…





Die Geschichte Jesu und Maria Magdalenas steht in vieler Weise sinnbildlich für unsere Welt.





Wir dürfen wieder lernen,mit dem Herzen zu sehen und einander zu achten, ob Frau, ob Kind, Mann oder Tier, gleich-gesinnt oder anders denkend, schwarz, weiss, gelb oder grün…und wir dürfen erkennen, dass es immer Menschen gibt, die eine Wahrheit, eine Welt erkennen, die Andere (noch) nicht sehen…





Alles Liebe und ein herzliches Danke an Rosina, meine liebe Praktikantin von vor 2Jahren für das schöne Bild, das offenbar zu mir wollte…
Von Herzen
Isabelle





(Text und Foto Isabelle Hassan)