- 13. Juni 2021 -

#tagesgedanken vom 13.06.2021 - Dankbarkeit oder die Reise...


Heute habe ich den Tag an einem der wärmsten Plätze hier im Haus begonnen und mein Frühstück ganz einfach auf dem Boden in der Sonne genossen.





Immer wieder ist mir bewusst, welch Geschenk es ist, hier zu sein, in einem schönen Zuhause wohnen zu können, das einem idyllischen Urlaubsort gleicht, mit meinen tierischen Begleiterin, einem großen Garten, der reich an Pflanzen der unterschiedlichsten Art und jedes Jahr ein bisschen anders besiedelt ist, ein ruhiger, friedvoller Ort, der einmal einer Familie Zuhause war, zu manchen Zeiten vielen Menschen einen Raum zum Wohlfühlen und Verweilen schenkte,, das Zuhause eine Mischung aus neu und alt, mit zahlreichen Natursteinen und eben jenen, auf denen ich heute morgen saß und die ihr eigenes Lied singen von einer uralten Zeit…





In einer „kleinen“ Stadt des Saarlandes, die Kultur und Geschichte hat, nahe vieler schöner Orte und Fleckchen mit Natur und Vergangenheit, die reichlich Gelegenheit zum kleinen Reisen und Entdecken bieten…





Die Ruhe der vergangenen Monate brachte, neben dem beinahe zum Erliegen gekommenen „Betrieb“ ausgiebig Gelegenheit, um all das umso bewusster wahrzunehmen und für all diese Geschenke und Möglichkeiten dankbar zu sein.





Es gibt genügend Stühle zum Be-sitzen, doch manchmal ist es eben diese Einfachheit im Schönen Ganzen, die dieses höchste Maß an Dankbarkeit und Verbundenheit mit den Dingen umso mehr zum Ausdruck bringt.





Wir können für so viele Reisen, die allesamt schon und wertvoll sind, eine Menge investieren- und auch das schätze ich sehr, die Möglichkeit zu haben, es zu tun- doch manchmal liegt in der Einfachheit der Dinge, die mit uns sind, die unmittelbare Chance, uns selbst ein bisschen näher zu sein…und das ist mitunter die Reise zum höchsten Glück...





Von Herzen alles Liebe und danke auch für Dich
Isabelle





(Text und Fotos Isabelle Hassan)