- 19. Mai 2021 -

#tagesgedanken vom 19.05.2021 - Und was am Ende...


In meinem gestrigen Beitrag „An-gesteckt“ habe ich das Thema Eigenverantwortung und Schuld aufgegriffen, damit verbunden eine Einladung zum Wachsen, mehr wir selbst zu sein. Ein Schritt zu Selbstliebe und die Liebe untereinander,miteinander als Ganzes zu sehen.





In jedem DU steckt ein Stück ICH und was Du auf mich projizierst, in mir siehst, ist oft ein Teil von Dir, der noch gesehen, erkannt und manchmal auch erlöst sein möchte…





Wir sind miteinander, Spiegel im großen, ganzen Sein.

Wir geben und empfangen und ich habe das Gefühl, es geht darum, zusammen, anstatt gegen einander zu sein.





Bekämpfst Du mich,so auch einen Teil von Dir.
Wir können einander lassen, respektieren, achten und im schönsten Fall gemeinsam wundervolle Dinge wachsen lassen...





Wenn jede/r von uns zunächst nach sich selber sieht,

das Ganze auf festen Beinen steht.





Und was am Ende bleibt,
ist, was sich liebt .





Mit ganz herzlichen Gedanken für ein schönes Miteinander und einen wundervollen Tag
Isabelle





(Text und Foto Isabelle Hassan)