- 10. November 2020 -

#tagesgedanken vom 10.11.2020 - Unter der Hand


tagesgedanken - Unter der Hand…





So kommen sie bei mir oft, die Gedanken, im Fluss, am Morgen, in der Küche, in meiner heiligen Zeit, die ich ganz für mich brauche. Und wenn ich sie nicht haben kann, merke ich, dass mir etwas fehlt. Die Zeit für mich, zu Tagesbeginn.





Heute mit dem Thema unsere Eltern und wir.

Was genau ist unser Leben? Was das Leben unserer Eltern?

Und wieviel davon haben wir unbewusst übernommen?





Themen, Dramen, Dinge, die gesehen, wahrgenommen, erkannt und von uns aufgelöst sein wollen, ohne dass sie unser weiterhin Leben auf eine für uns schwer wiegende Weise beeinflussen können oder gar blockieren.





Was gehört wirklich zu uns? Was wollen wir davon leben und was will zurück gelassen sein?

Welche Gefühle kommen von unseren Vorfahren, ihren Lebenswegen und Erfahrungen und wie wollen wir unser Leben bestimmen, jetzt, wo wir der" Fuchtel " unserer Eltern entwachsen sind.





Was tut uns gut und was darf gesegnet und angeschaut zurück bleiben, damit unser eigenes Leben, sowie das unserer Kinder und Nachkommen, auch im Kollektiv, neu daraus entstehen kann…?





Mit einer bewussten Entscheidung aus dem Herzen können wir alles ändern…





Alles Liebe
Isabelle