- 09. Oktober 2020 -

#tagesgedanken - In aller Offenheit


... bei Kerzenschein









In meinem Leben wurde mir zuweilen gesagt, ich sehe Menschen durch eine rosarote Brille, weil ich in meinem Inneren "das Beste" in ihnen sah.

Das Beste sehe ich, doch auch die "Schattenseiten".

Wenn ich mich weigere, die Schatten anzusehen, unterdrücke ich sie nur, doch sie bleiben unter der Oberfläche und warten darauf, eines Tages das Licht zu sehen.





Seine Schatten anzuschauen braucht Bereitschaft, Anerkennung, Annahme, auch des Schmerzes, der damit in Verbindung steht.





Es lässt mich hinter die Schleier sehen, doch für den Menschen selbst bedeutet es die Bereitschaft seine lange gehüteten Hüllen fallen zu lassen und "nackt" vor sich selbst zu stehen.





Ich kenne diesen Weg, habe immer und wieder hinter meine eigenen Schleier geschaut, Tore durchschritten, durchfühlt, gelebt, den Schmerz gespürt, angenommen, gesegnet und losgelassen, um dann am Ende die Essenz zu erkennen, die mich mir selbst näher und im Leben weiter bringt





Denn das ist, was zählt : Es ist Eines, was geschehen ist und ein Anderes, was wir daraus machen





Das Beste in einem Menschen sehen bedeutet, ihn lieben, wie er in seinem innersten Wesen ist. Sein Potenzial erkennen, das für ihn selbst nvielleicht noch im verborgen liegt.





Ohne dass wir mit all seinen Handlungen einverstanden sein müssen.





Ein Nein zu einer Sache kann essentiell für uns selber sein. Denn ein Ja für "die andere Seite" kann ein Nein für uns selbst bedeuten.

Und wenn wir die eigene Seite ignorieren, werden wir möglicherweise eines Tages weder dort, noch an der Seite irgendeines Menschen gehen und noch weniger unseren Platz auf und damit für diese Erde einnehmen.





Daher ist es für mich wichtig, zunächst zu mir selbst zu stehen. Dann kann ich auch die Liebe in einem anderen Menschen sehen. Erkenne ich meine Schattenseiten an, gebe ich auch ihm die Möglichkeit, die seinen anzusehen und zusammen können wir hinter die Schleier sehen, erkennen, was wichtig und wertvoll ist, um aus der Essenz in Liebe weiter zu gehen…





Was wir anschauen, darf sein, was wir unterdrücken wächst unter der Oberfläche, um eines Tages in Liebe gewandelt zu sein.





Wenn die Essenz aus allem Liebe ist, kann auf unserer Erde nur noch Liebe sein.














Alles Liebe
Isabelle