- 21. März 2020 -

#tagesgedanken vom 21.03.2020 - Die Welt ist in Liebe und ich bin es auch


Die Welt ist in Liebe und ich bin es auch.





Dieser Satz begleitet mich seit zwei Tagen, zwischendurch, beim Essen, trinken, bei allem und immer wieder.





Vor zwei Tagen habe ich Dir von meinen Katzen berichtet, der wundervollen Versorgung,, mit der sie mich beachten und die uns allen zur Verfügung steht.





Wir brauchen uns dessen nur bewusst zu sein.






Dazu kam die Botschaft, mich zu fokussieren. Innerlich wie gedanklich.
Wenn eine Katze das in der Wildnis nicht tut, wird sie möglicherweise nicht überleben.
Die Katze lebt mit allen Sinnen und um eine Maus zu fangen, braucht es höchste Konzentration.





Fur mich bedeutet das ganz klar, mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Auf das, was JETZT gerade wichtig IST.





Das heißt für mich auch, dass ich auf mein Herz höre, weiterhin und besonders jetzt.





Aus dem Herzen kam auch dieser Satz :
Die Welt ist in Liebe und ich bin es auch.





Kannst Du ihn fühlen? Spüren, was er mit Dir macht? Auch wenn die Sturmglocken anders lauten?





Wenn ich es denke, ist in mir Frieden, Stille und Vertrauen.
Denn Liebe ist die höchste Schwingung, die ich fühlen kann und wenn ich in der Liebe bin, ist alles gut.





Die Welt braucht mehr und vor allem Liebe.





Immer und besonders jetzt.
Jede und jeder Einzelne und alles zusammen.





Bist Du dabei?





In Liebe
Isabelle





PS: Das ist Quantenphysik und Liebe.