- 21. Januar 2019 -

Diandra-Circle Newsletter vom 21.01.2019: Aktuelles und Andrea Dejon und die Wiesenhelden

Liebe Freundinnen und Freunde von Diandra-Circle,



 

heute habe ich mal wieder den Blog aktualisiert mit kleineren Beiträgen und einer Rundmail, die mich erreicht hat. Gerne erinnere ich Euch auch an unseren 1.Tee mit Selbstgemachtem für dieses Jahr, am Mittwoch, den 23.01.2019, zu dem Ihr natürlich herzlich eingeladen seid. Nähere Informationen, wie immer, auf diandra-circle.com.



Wie Ihr wisst, fördere ich Frauen darin, berufliche Träume zu verwirklichen und daher stelle ich Euch hier gerne einmal mehr Andrea Dejon mit ihrem Projekt Wiesenhelden vor, das zudem noch Umwelt und Artenvielfalt schützt.

Um all ihre wundervollen Ideen zu den "kleinen" und "großen" Menschen zu tragen, wünscht sie sich sie als freie Künstlerin Unterstützung.

Hier im Al Shamadan war sie schon mehrfach zu Gast und es wäre einfach toll, ihr weiterhin helfen zu können, ihre Projekte entwickeln und mit ihnen aktiv am Umweltschutz teilzuhaben.

Sie ist ein extrem kreativer Mensch und zaubert aus allem Möglichen tolle Sachen. Dennoch braucht auch sie das eine oder andere Zubehör, bzw. Orte, die sie mit ihrem Kreativtheater besuchen kann, wie Kindertagesstätten, Schulen, Kindergeburtstage, usw.


Bitte lest hier, worum es geht:


Andrea Dejon:

"Ich suche Menschen, die etwas verändern möchten

im Bereich Umweltbewusstsein, Kind und Familie, Achtsamkeit und Menschlichkeit.

 
Die Natur hat uns so viel zu bieten, doch viele Menschen achten nur noch auf die technischen Erneuerungen, auf Geld u.ä. Dabei brauchen wir die Natur, nur sie ermöglicht es uns gut und gesund zu leben! - Ich arbeite an einem Umweltprojekt, dem ich den Titel gegeben habe: Wiesenhelden. Darin geht es um die kleinen Helfer der Natur wie z.B. Insekten, die alle einzigartige Talente haben - genauso wie wir Menschen. (Ich vermittle Wissen in Form von Theater, Workshop, Seminar, Abenteuerblog, Naturerkundungen, uvm.)


Mit meiner Arbeit lässt sich leider nicht das große Geld verdienen, aber Geld kann man ja nicht essen, vor allem das digitale Geld, ist wertlos, wenn es keine Natur mehr gibt, die uns nähren kann... also wenn Früchte und Gemüse fehlen, die Erde voller Giftstoffe ist und Wasser und Luft verseucht sind. Was bringt es da noch, wenn man bedruckte Scheine hat????

 

Was zählt ist die Gemeinschaft.

Ein lebendes Netzwerk, genauso wie in der Natur.

Ein Zusammenarbeiten, ein Zusammenfinden...

wir sollten endlich Mal alle an einem Strang ziehen!

 
Ich brauche verschiedene Helfer,

für kleine oder größere Aufgaben.

 
Ich biete den menschlichen Helfern an, ihr eigenes Potential und ihre Talente zu erkennen und nutzbringend einzusetzen!

Sowie mehr über die Natur und ihre kleinen Helfer zu lernen!

Wenn Ihr mehr wissen wollt, ich hab ein Video dazu gemacht auf Youtube
https://www.youtube.com/watch?v=jymB1xTy13Y&t=134s


Ich bedanke mich fürs Lesen meiner Bitte und

 freue mich auf Eure Antwort und Eure Anfragen

Lieber Gruß

Andrea Dejon"















Theaterpädagogin und freischaffende Künstlerin
Andrea Dejon Saar-Pfalz-Straße 85 66450 Bexbach

Telefon: 06826-9709975




Wiesenheldemblem.JPG


un17.jpg