- 04. April 2018 -

Tagesgedanken vom 04.04.2018 - Der alte Baum

Der alte Baum

Seit Stunden schon höre ich es…Das Sirren der Sägen, wie sie durch das frische Holz des alten Baumes gleiten. Wieder einer weniger. Ich kann kaum sagen, ob er alt, krank oder gebrechlich war. Von meinem Platz aus war er schön, einer von wenigen, die sich, sanften Riesen gleich, mit dem unseren mächtig über die benachbarten Gärten erhoben, allesamt Heimat und Zuflucht für zahlreiche Vögel und anderes Kleingetier.

Ob er wohl ahnte, dass man ihn eines Tages fällen würde? Einfach so?

Von großen Nadelbäumen und anderen scheint neuerdings  erhöhte Sturzgefahr  auszugehen. Realität oder  Angst von Menschen?

Spontan klingen die Worte des kleinen Mädchens in meinem Ohr, das mich kürzlich zu einem Waldspaziergang begleitete: „Wissen denn die Menschen nicht, dass wir die Bäume zum Atmen brauchen?“

Bäume – Lebenskraft, Weisheit, Gelassenheit, Heilung und Zuversicht – in der Natur gewachsen, von Menschenhand gefällt. Je-Mann-d oder –Frau hatte über ihr Schicksal entschieden.

Fremdbestimmt.

Wir sind anders. Wir können selbst entscheiden. Über uns selbst, die Bäume, die Erde, das Leben.

 

©Isabelle Hassan, diandra-circle.com

#tagesgedanken #isabellehassan #diandracirclecom #liebenskunst