- 08. Juni 2016 -

Tagesgedanken vom 08.06.2016

Eine Sache des Glaubens


 

Bevor ich meine folgenden Gedanken niederschreibe, möchte ich eines klar stellen:

Als Mensch auf dieser Erde lerne ich ständig und gewiss bis in alle Ewigkeit hinaus, sammle Erfahrungen, durchlebe Phasen, mit denen ich nach heutigem Kenntnis und Bewusstseinsstand sicher anders umgehen könnte, als ich es einmal tat.

Wenn ich eines  gelernt habe, so ist die einzige Religion für mich heute die Liebe  und ich bin mir sicher, alle Propheten dieser Erde, alle Anführer der Religionen hätten immer und  zu jeder Zeit gewollt, dass wir Menschen miteinander in Harmonie und Frieden leben, ohne einander um des Glaubens Willen zu bekriegen und auseinander zu bringen.

Religionen sollten Menschen vereinen, anstatt sie zu trennen und ich glaube ganz fest daran, dass auch unsere Schöpfer, Gott oder wie auch immer wir sie /ihn nennen, für uns alle gleich sind und  nur dieses Eine im Sinn hatten, als sie die Erde mit all ihren Bewohnerinnen und Bewohnern in Leben riefen.

Es geht weder darum, welche Glaubensgemeinschaft die Ultimative für uns alle ist, noch, jemanden zu bekehren, es geht einzig und allein um die Liebe von Mensch zu Mensch, zu Tier, Umwelt und der Erde, die uns trägt und allem, was und miteinander verbindet.

 

© Isabelle Hassan, Diandra-Circle Concept